Montag, 13. Mai 2013

Slo-Mo-Geschmackspremieren

"Schmeckt nicht gibt's nicht!" hieß es ja mal im Fernsehen. Diese Aussage stimmt nur dann, wenn der Aussagende eingesteht, dass es "Schmeckt mir nicht!" sehr wohl gibt. Diese Aussage wiederum hat aber ein Verfallsdatum, denn Geschmäcker ändern sich nun mal über die Zeit. Gewisse Lebensmittelvorlieben muss man sich erarbeiten, für andere muss man erst heranreifen. Viele gute Dinge schmecken beim ersten Schmecken zumindest ungewohnt, oft aber gar widerlich.

In The First Taste wurden Kleinkinder beim ersten Probieren ihnen unbekannter Nahrungsmittel gefilmt und die resultierenden Gesichtsentgleisungen auf 500 Bilder pro Sekunde gebannt, damit uns als Zuschauer auch die kleinste Ekelfurche in der Mine der kleinen Gourmands nicht entgeht.




hier erschnorchelt

Keine Kommentare:

Kommentar posten