Montag, 3. Dezember 2012

Wie Kinder auf ungerechte Verteilung reagieren

Ich kann kein Spanisch, und was die Dame da am Anfang des Videos herunterrattert verstehe ich schon mal gar nicht. Vermutlich sagt sie aber, dass sie irgendetwas holt und die Kinder in ihrer Abwesenheit ja etwas essen könnten. Den Text am Ende des Videos verstehe ich so: 
In einer Welt, die Nahrungsmittelkapazitäten für das Doppelte der Weltbevölkerung hat, sterben immer noch jährlich 3,5 Millionen Kinder an Unterernährung. Wir sollten daraus lernen!
Falls jemand meiner geneigten Leser tatsächlich Spanisch spricht, kann er mich gegebenenfalls ja gerne korrigieren. Für das Tolle an dem Video braucht man aber auch gar keine Worte. 

[Edit: Wie sich herausstellte, kann man das da oben durchaus als sinngemäße Wiedergabe des im Video Gesprochenen und Geschriebenen akzeptieren. Wer sich dennoch lieber die englisch untertitelte Version angucken möchte, der sei auf den Link im Kommentar von Seitvertreib (s.u.) verwiesen.]



hier erschnorchelt

Kommentare:

  1. Hola señor Websnorkel,
    aquí está la versión con subtítulos inglés:
    http://youtu.be/4qnELj-ThRk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ¡Muchas gracias señor pasapágina!

      Da lag ich ja gar nicht mal so falsch. Ist das, was ich gerade empfinde etwa dieser Stolz, von dem immer alle reden? ;)

      Löschen