Montag, 14. Januar 2013

Das musikalische Schneeflocken mit der Zunge Auffangen-Spiel

Es ist ja schon ein wenig kühl geworden in den letzten Tagen, und heute leigt da draußen sogar ein bisschen Schnee herum. Beste Bedingungen also, es sich zuhause schön muckelig warm und bequem zu machen, sich eine schöne Tasse warmen Kakao zu gönnen und virtuelle Schneeflocken klingend auf seiner virtuellen Zunge zerschmelzen zu lassen.

hier erschnorchelt

Wie das geht? Mit January von Disasterpeace. Da macht man nämlich genau das. Das liest sich dann so:
January is a generative music tool. You walk around and lick snowflakes with your tongue, and the tool uses a set of rules to make choices about what the next note (or notes) will be. It also gives the player freedom to play various types of chords, and choose when and how notes will be played. There are a bunch of advanced features, which you can explore below.
Wie sich das spielt, könnt ihr hier erleben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten