Freitag, 5. Juli 2013

Epischer Animations-Short: A Short Epic

Dass man epische Inhalte nicht immer in epischer Länge ausepisieren muss, zeigt, meiner bescheidenen Meinung nach, am besten die Herr der Ringe Filmtrilogie. Den epischen Aufstieg und Fall eines Helden kann man durchaus auch in weniger als einer Minute darstellen, wie anhand des wirklich kurzen Kurzfilms A Short Epic von Lee Daniels zu sehen ist. Wie er das geschafft hat? Zum Beispiel dadurch, dass er seinen Helden nicht beim durch die Gegend laufen zeigt. Hätte man entsprechende Szenen bei Herr der Ringe weggelassen, wäre man vermutlich auch unter einer Minute Laufzeit geblieben...




hier erschnorchelt

Keine Kommentare:

Kommentar posten