Donnerstag, 28. April 2011

Animations-Short: Rubicon

Der Rubikon ist nicht nur ein Fluss in Italien, eng verbunden mit Julius Cäsars berühmtem Zitat "Alea iacta est." und Namensgeber für Heckhausens handlungs-/motivationspsychologisches Rubikonmodell der Handlungsphasen, sondern stand mit seinem Namen auch Pate für diesen sehr netten kurzen Animationsfilm von Gil Alkabetz.

Wie kennen wohl alle die Denkaufgabe von dem Mann, der aus mir unersichtlichen Gründen im Besitz eines Wolfes, eines Schafs, eines Kohlkopfs und eines Bootes, das zwar in der Lage ist, einen ausgewachsenen Wolf, nicht aber ein Schaf und einen Kohlkopf gleichzeitig zu transportieren, ist. Mit logischem Vorgehen kann der Mann es schaffen mit nur sieben Flussüberquerungen all seine Kohl, Schaf und Wolf unbeschadet auf die andere Flusseite zu bringen, sehr viel amüsanter ist es aber, wenn er es wie im Video macht!





Kommentare: