Montag, 31. Januar 2011

Pregnant Chicks with Guns

Keine Kommentare:
Lang hat er uns warten lassen, doch jetzt ist er da: nicepeters wöchentlicher Picture Song.

What Teachers Make

Keine Kommentare:
Auf Lehrern wird ja gerne mal rumgehackt, zuweilen durchaus berechtigter Weise. Der Job eines Lehrers ist aber nun wirklich kein Zuckerschlecken, es sei denn er ist Berufsschullehrer an der Konditorenhochschule oder Ähnliches, und wichtig ist auch, immer im Auge zu behalten, dass es Solche und Solche gibt. Das folgende Video visualisiert das Gedicht eines Solchen.


hier erschnorchelt

Landeanflug auf LA in Ego-Perspektive

Keine Kommentare:
So schön sieht es aus, wenn man vorne an ein Flugzeug eine Kamera montiert und dann im Zwielicht LAX ansteuert.
Ich wüsste bei den ganzen Lichtern ja nicht, wo ich da landen soll, aber ich schätze deswegen darf sich ja auch nicht jeder hinter den Steuerknüppel eines Fluggerätes setzen.

Die durchaus hörbare musikalische Untermalung stammt von Sugarcult.


hier erschnorchelt

Fotografie: Michael Dalanikas

Keine Kommentare:
Lines nennt der griechische Fotograf Michael Dalanikas seine Fotokollektion, aus der ich Euch hier und nach dem Sprung eine Auswahl präsentiere.

Ich bin ja ein Fan von solchen Close Up-Detail-Fotos, für die der Fachmann sicher einen Fachbegriff hat, der mir aber nicht geläufig ist. Wenn jemand mehr weiß, er lasse es mich wissen

 hier erschnorchelt


Eichhörnchen-Hindernisparcours

Keine Kommentare:
Wenn Eichhörnchen eine Game Show hätten, sähe sie wohl so aus.

Die Besitzer des Gartens, in dem diese Konstruktion steht, haben den Parcours Stück für Stück von Ende bis Anfang aufgebaut: Sobald das Eichhörnchen ein Hindernis gemeistert hat, wurde das nächste vorne dran gebaut. Nach insgesamt zwei Wochen konnte der beflissene Nager dann das, was Ihr hier in diesem Video seht.


hier erschnorchelt

Hello Pop Culture

Keine Kommentare:
Flickrer Joseph Senior aka yodaflicker plant, 101 Popkultur Kitties zu Photoshoppen. Bislang hat er 68 davon fertig. Hier (und nach dem Sprung) ein paar meiner Favoriten.

 hier erschnorchelt


Follow-up: Pokerface Scharade

Keine Kommentare:
Nur der Vollständigkeit halber. Offenbar hatten die Beiden noch nicht genügend Zeit, sich auch zu neuerer Musik eine ausgeklügelte textnahe Choreographie auszudenken.


hier erschnorchelt

Hinweis: Ich will mich in keinster Weise (ernsthaft) über die Beiden lustig machen, wenn ich mal tanze sieht das vermutlich mindestens drölf mal so lächerlich und 42 mal weniger originell aus...

Samstag, 29. Januar 2011

Willow Smith Spoof

Keine Kommentare:
Meine erste Begegnung mit I Whip My Hair Back and Forth war ein Ausschnitt aus der Sesamstraße, weshalb mich die Nichtigkeit des Liedes auch nicht groß verwunderte. Als ich dann irgendwann erfuhr, dass das Lied ein ernst gemeintes Oeuvre war, fiel ich dann aus allen Wolken und fragte mich, wie es so ein Mist geschafft hat, in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden... bis ich wiederum erfuhr, von wem das Lied ist.


Passiv-aggressiver Alien-Angriff

Keine Kommentare:
Ein recht unterhaltsames Szenario, dass Colin Nissan da entwirft: Wenn Begegnungen der dritten Art nicht nur die Rosette, sondern auch Psyche und Selbstachtung in Mitleidenschaft ziehen.


hier erschnorchelt

Ninja Ziegen

Keine Kommentare:
Diese Himalaya-Tahrs (vermutlich) sind keine Freunde von Umwegen, auch wenn der direkte Weg im Himalaya bisweilen ordentlich Cojones verlangt... Wait for it.


hier erschnorchelt

Freitag, 28. Januar 2011

Animations-Short: The Thomas Beale Cipher

Keine Kommentare:
Dieser enorm stylische Kurzfilm von Andrew Allen erzählt die Geschichte der wahren Legende von Thomas Beale und seiner Chiffre.
Thomas Beale soll einen Gold- und Silberschatz versteckt haben, der heutzutage umgerechnet etwa 65 Millionen US$ wert wäre. In einer Chiffre beschreibt er die genaue Lage des Schatzes, in einer zweiten Umfang und Inhalt des Schatzes und in einer dritten die Besitzer des Schatzes. Leider konnte bisher nur die zweite der Chiffren entschlüsselt werden.
Vollkommen zurecht war dieser Kurzfilm 2010 auf so manchem Filmfestival zusehen und wurde auf dem Northwest Film & Video Festival mit dem Publikumspreis geehrt. Hier geht's zur Website des Films.


The Thomas Beale Cipher from Andrew S Allen on Vimeo.
hier erschnorchelt

Krawattenbindeskulptur

Keine Kommentare:
Wenn man von einem Gerät hört, das kontinuierlich vollautomatisch Krawattenknoten bindet und wieder löst, kann man sich berechtigterweise fragen, was der tiefere Sinn davon ist. Die Antwort ist: es gibt keinen, deswegen nennt sich das Ding von Seth Goldstein auch Skulptur. Kunst darf das!


hier erschnorchelt

Wheeeee!

Keine Kommentare:
Wieviel Spaß man n einem Wasserreservoir doch haben kann... Ich will auch!


hier erschnorchelt

Dance Off: Scharade vs. Poppen

Keine Kommentare:
Tanzstile ändern sich, das zeigen diese beiden Videos sehr gut, wobei ich nicht glaube, dass das pantomimische Nachempfinden der Songtexte, wie es das ältere Paar hier zeigt, jemals als Tanzstil gegolten hat, ganz im Gegenteil zum Popping, das der junge Mann im zweiten Video perfekt beherrscht.


hier erschnorchelt

hier erschnorchelt

Donnerstag, 27. Januar 2011

Nie wieder!

Keine Kommentare:
Heute ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

Dass Nationalsozialismus, wie (und doch viel mehr als) fast jeder -ismus, scheiße ist, wisst Ihr hoffentlich alle und weil weniger manchmal mehr ist, lasse ich einfach mal die Zahlen wirken. Genaue Zahlen gibt es nicht, aber auf absolute Genauigkeit kommt es auch nicht an. Jedes Opfer ist zuviel!



Opfer durch verbrecherische Maßnahmen:
mindestens 13.000.000

Militärische Opfer während und infolge des Krieges:
etwa 21.400.000

Durch Vertreibung ums Leben gekommen:
etwa 2.270.000

Insgesamt haben also etwa unfassbare
36.670.000 Menschen 
ihr Leben verloren, weil sie anders geglaubt, gelebt, geliebt, gedacht haben, oder weil sie eine Behinderung hatten, oder weil sie das Kanonenfutter zur Erfüllung einer Machtphantasie darstellten, oder...



Nie wieder!
Plakat gegen Hass und Gewalt

Gestaltung:
Thomas Serres
Hattingen

Ich bin mir dessen bewusst, dass dieses Blog nicht unbedingt der würdigste Rahmen für ein derartigen Post ist, aber es ist der mir gegebene Rahmen, und wenn solch Inhalt nur in gediegenem Umfeld in Erinnerung gerufen wird, ist das der erste Schritt in Richtung Vergessen.

Elmo beglückt Schwangere

Keine Kommentare:
Bei der Vorführung des Dokumentarfilms Being Elmo: A Puppeteers Journey auf dem Sundance Festival macht Puppenspieler Kevin Clash einer schwangeren Festivalgängerin eine gar herzerweichende Freude. Hach!


hier erschnorchelt

Erste Pokémon-Folge in 2 Minuten

Keine Kommentare:
Was mir an diesem Video gefällt ist weniger der Inhalt, als viel mehr die kritzelige, hyperaktive Präsentation.


hier erschnorchelt

Fußballstrategien aus aller Welt

Keine Kommentare:
Gnihihi, die Italiener!

hier erschnorchelt

Animations-Short: One Rat Short

Keine Kommentare:
Sehr schön animierter, gefühlvoller Kurzfilm über Ratten, Liebe, Wachroboter und Käseflips. Eine preisgekrönte Produktion von Charlex, Buch und Regie: Alex Weil.


hier erschnorchelt

Mittwoch, 26. Januar 2011

Wir brauchen einen christlichen Diktator!

Keine Kommentare:
...behauptet zumindest dieser Duschbeutel, der die seiner Ansicht nach bestehenden Fehler der Demokratie aufführt, allen voran: Es darf tatsächlich jeder wählen und nicht nur bescheuklappte Bibeltreue! Unverantwortlich, sowas!


We Need a Christian Dictator
Hochgeladen von OnKneesforJesus. - Nachrichtenvideos aus der ganzen Welt.
hier erschnorchelt

Flintstones japanisiert

Keine Kommentare:
Wie so oft, wenn es sich um japanische Videos handelt, habe ich keine wirkliche Ahnung, worum es hierin geht.
Sicher ist nur, dass Bam Bam, Dino und Pebbles veranimet wurden um Irgendwen oder Irgendwas zu promoten, aber seht selbst!


hier erschnorchelt

Up! Premake

Keine Kommentare:
Was wäre, wenn der durchaus charmante Pixar-Streifen Up! bereits 1965 gedreht worden wäre, und zwar als Live Action Film?
Dieser Frage hat sich Ivan Guerrero angenommen und liebevoll eines seiner "Premakes" zu diesem CGI-Film gebastelt.


hier erschnorchelt

Heute ist internationaler Tag der Zöllner

Keine Kommentare:
Götz Widmann - Zöllner vom Vollzug abhalten auf der A4




direkt YouTube

CGI Road Runner

1 Kommentar:
Gestern schon gab es auf Minds Delight eine der neuen Road Runner-Folgen in CGI-Optik zu sehen, ich biete Euch hier und jetzt eine zweite an.
Über den neuen Look scheinen sich die Geister zu scheiden. Ich, für meinen Teil, finde ihn durchaus sympathisch, was aber vielleicht daran liegt, dass ich für den Großteil meiner Kindheit nur Zugang zu algerischen bzw. anderen fremdländischen Fernsehsendern hatte, wo die Looney Tunes, zumindest in meiner Erinnerung, nicht stattfanden und sich somit keine "so-gehört-das!"-Einstellung festsetzen konnte. Vielleicht liegt es aber auch nur an meiner bereits einmal erwähnten bedingungslosen Schwärmerei für Computeranimationen.


Road Runner - Coyote Falls 2010 from Animation-HD on Vimeo.
hier erschnorchelt

Der Vollständigkeit halber nach dem Sprung noch die bereits von Herrn Marco gepostete Folge.

Dexter in 60 75 Sekunden

Keine Kommentare:
Der fraglos großartigen Serien-Serienmörder-Mörder-Serie Dexter, lässt sich schon das ein oder andere kleinere Manko vorwerfen, zum Beispiel regt mich, wie ich hier schon einmal bemerkt habe, der effekthascherische, viel zu lange Vorspann immer wieder auf und eine gewisse Plattheit der Nebencharaktere sowie eine Schema-Lastigkeit der Staffeln sind mir auch schon aufgefallen.
LandlineTV nimmt diese verzeihbaren Schwächen in folgendem Video auf knorkste Weise auf die Schippe.


hier erschnorchelt

Dienstag, 25. Januar 2011

Mindfuck auf Japanisch

1 Kommentar:
Japaner hingegen brauchen weniger als eine Stunde, um die graue Masse im Kopf zum Wabern zu bringen...


hier erschnorchelt

Mindfuck

Keine Kommentare:
Ihr kennt ja das Phänomen, dass ein immer wieder wiederholtes Wort schon nach kurzer Zeit seine Bedeutung verliert und nur noch komisch klingt... Eine eine Stunde lang wiederholte Liste von acht Lebensmitteln stellt noch ganz andere Dinge mit Eurem Hirn an!


hier erschnorchelt

Star Wars: Retold

Keine Kommentare:
My friend Amanda had never seen a whole Star Wars film. When I asked her if she wanted to watch the original trilogy she said that she would, but that she already knew what happens. So I took out my voice recorder and asked her to start from the top.
Das ist die Geschichte hinter diesem Video von Joe Nicolosi, das den "George Lucas Selects"-Preis im  Star Wars Fan Movie Wettbewerb 2009 gewonnen hat.


Star Wars: Retold (by someone who hasn't seen it) from Joe Nicolosi on Vimeo.
hier erschnorchelt

Montag, 24. Januar 2011

Old, and Shiny, and Awesome

Keine Kommentare:
Montag ist Bildertag, nicht nur auf langweiledich.net, sondern auch bei Nice Peter, der dann immer einen neuen Picture Song liefert.



It Gets Better Musikvideo

Keine Kommentare:
Das It Gets Better Project läuft jetzt schon eine ganze Weile und das ein oder andere Video habe ich hier auch schon gepostet.
An Aktualität verliert das Thema so schnell aber nicht und außerdem finde ich diesen It Gets Better-Song von Rebecca Drysdale, wenn auch wahrscheinlich nicht jedermanns Geschmack (meiner ist es auch nicht so ganz), ziemlich gut. Hat ein Bisschen was von Pink. Und außerdem ist alles und jeder, der oder das Simon Amstell erwähnt per se knorke!

Den Text vom Song gibt es bei Bedarf nach dem Sprung.


hier erschnorchelt


Sharktforschung

Kommentare:
Na, wer will sich mit mir um den Titel "König der schlechten Wortspielblogger" duellieren? ;)

Netter Werbespot für ein Produkt von Snickers, auf dass ich gut verzichten könnte und werde. Warum an dem ohnehin schon besten Schokoriegel noch groß Herumverschlimmbessern?


hier erschnorchelt

Da fällt mir noch eine meine Lieblingszeilen von den Monsters of Liedermaching ein:
"...denn in der Regel zieht frau die Haie an!" 

Querflöten-Beatboxing

Keine Kommentare:
Greg Pattillo war langweilig. Und was macht man da? Das hier:


hier erschnorchelt

Es ist kalt!

Keine Kommentare:
Auch hier bei uns, aber leider nicht kalt genug, um so tolle Sachen wie Instant Nebel oder eben diese Eisblasen zu machen. Pff, also entweder wird es jetzt gefälligst auch so eiskalt hier, oder der Frühling soll endlich kommen, aber was soll dieses Zwischending?!


hier erschnorchelt

Sonntag, 23. Januar 2011

Musikvideo: Koji Matsumoto

Keine Kommentare:
Musikvideo mit Papproboter, einem Gorilla im Baströckchen und einem Superheld in Unterhosen... Japan halt!


hier erschnorchelt

Farbrollen-Skating

Keine Kommentare:
Was anfängt wie eine Aufzeichnung eines sehr einfallsreichen Skateboard-Upgrades, was an sich schon sehenswert wäre. entpuppt sich als Aufzeichnung eines sehr einfallsreichen Skateboard-Upgrades zu Werbezwecken, was dem Ganzen noch ein Häubchen Awesomeness aufsetzt.


hier erschnorchelt

Missing Link

Keine Kommentare:
Da ist es ja, das von Evolutionskritikern andauernd verlangte fehlende Glied zwischen Affen und Menschen!


hier erschnorchelt

Unelegante Katze

Keine Kommentare:
Als wir damals in der Schule die neue deutsche Rechtschreibung durchgenommen haben war unsere Lehrerin entsetzt, dass ein Großteil der Schüler das Wort "behende/behände" nicht kannte und lieferte folgenden Satz zur Verdeutlichung der Wortbedeutung: "Die Katze springt behände über den Zaun."

Diese Katze kann sie damit nicht gemeint haben.


hier erschnorchelt

Wie fängt man sich ein Kleinkind?

Keine Kommentare:
Aus der Reihe "Dinge, die wahren Leben besser funktionieren als in Cartoons (außer bei Family Guy)"


hier erschnorchelt

Feuchte Träume

Keine Kommentare:
Warum man vor dem Schlafen immer Aufessen/-trinken sollte.






alles hier erschnorchelt

Samstag, 22. Januar 2011

Cecko

Keine Kommentare:
Michael Jackson's Smooth Criminal von Stjepan Hauser und Luka Sulic als Cello-Duell performt,inszeniert von Kristijan Burlovic.


hier erschnorchelt

Japanischer McDonald's-Spot

Keine Kommentare:
Ich verstehe kein Wort von dem, was dieser Werbespot vermitteln soll. Ich vermute, es geht darum, dass im Happy Meal jetzt Drogen verarbeitet werden, oder dass der neue McADHS da ist.


hier erschnorchelt

R2-D2-Projektor

Keine Kommentare:
Das Video führt diesen feuchten Traum eines Jeden Nerds ausführlich vor, das Ding kann eine Menge, 3D-Holograme aber wohl leider noch nicht.
Help me, Obi Wan Kenobi!


hier erschnorchelt

Hund will mitspielen

Keine Kommentare:
Kennt Ihr noch International Superstar Soccer Deluxe für das SNES? Da gab es einen Cheat, mit dem man den Schiedsrichter in einen Hund verwandeln konnte, der dann stumpf das Spielfeld auf und ab gelaufen ist. Kennt Ihr nicht? Macht nix, das hier ist eh viel toller!


hier erschnorchelt

Schon wieder ein YouTube-Video, bei dem der Uploader es für nötig hielt, an Anfang und Ende noch was vermeindlich lustiges dranzupacken..!
Das Spiel, das da gespielt wird ist übrigens eine Mischung aus Australian Football und Gaelic Football.

Prust! Supercut

Keine Kommentare:
Wenn im Film jemand eine Frage stellt und dann zu seinem Trinkgefäß greift, kann man eigentlich schon ahnen, was als Nächstes kommt, nicht selten nämlich das, was hier im Supercut zusammengetragen wurde.


hier erschnorchelt

Freitag, 21. Januar 2011

Jahrmarktsinnovation

Keine Kommentare:
Thomas Casey hat die Rings of Saturn erfunden, eine Mischung aus Riesenrad und Karussel. Wenn das Ganze in groß etwas ruckelfreier und schneller funktioniert, steig ich da ein.


hier erschnorchelt

Überdosis Helium

Keine Kommentare:
Kampf der Weisheiten

Heute: "Viel hilft viel" vs. "Der Körper braucht Sauerstoff"

Ring frei!


hier erschnorchelt

Schlafrockendes Baby

Keine Kommentare:
Wenn sich die Wege dieses sieben Monate alten Rocklings und dieses jungen Mannes je kreuzen sollten, sage ich Großartiges voraus! Allerdings hege ich die Befürchtung das junge Talent könnte als Marionette der Plattenindustrie verheizt werden...


Baby's First Audition from alex on Vimeo.
hier erschnorchelt

Mittwoch, 19. Januar 2011

Wikipoem VI

Keine Kommentare:
Wikipoem V hat es innerhalb einer Woche unter die Top 5 meiner bisherigen Posts geschafft, schön! Ami-Bashing scheint als Besuchermagnet zu fungieren. =)
Mal gucken, ob ich auch ohne Kritik an den US of A ein wenig Aufmerksamkeit erdichten kann, auch wenn mich das heutige Thema wieder vor eine recht schwierige Aufgabe stellt...
Jeden Mittwoch schreibe ich für Euch ein Gedicht zum Thema des jeweiligen Artikel des Tages der deutschen Wikipedia-Seite.
Thema heute: Der Morteratschgletscher


By Daniel Schwen (Own work) [CC-BY-SA-2.5], via Wikimedia Commons
Es gibt wohl kaum ein Wort, das unlyrischer ist als Morteratsch, die Legende hinter dem Namen hat aber was für sich, interessanter als der Gletscher an sich ist sie allemal, daher habe ich sie als Fokus des heutigen Wikipoems auserkoren. Das Gedicht ist recht lang geworden, daher beginnt der Lesegenuss erst nach dem Sprung.

Animations-Short: Zerebrale Dichotomie

Keine Kommentare:
Eine nicht ganz so wissenschaftliche Theorie zur Entscheidungsfindung. Muss stimmen, bei mir jedenfalls läuft das definitiv so ab... in Endlosschleife.

Schicker Kurzfilm von Andreas Attender, Florian Juri, Valentin Ortner, Sabine Pils und Christoph Struber. Dargestellt von Dr. Karl Puchmayr und Stefan Leonhardsberger. So, das sollte als CC-Attribution reichen, wer mehr Informationen braucht, kann hierhin schnorcheln.


Zerebrale Dichotomie from zerebrale dichotomie on Vimeo.

Oma kickt Enkel

Keine Kommentare:
Und wer ist Schuld? Der Papa!


hier erschnorchelt

Warum nur müssen so viele YouTuber ihre Videos durch Einblendungen immer selbst verunlustigen?

Sitting Dog Dogsitting Dogs

Keine Kommentare:
Ich werde noch zum Hunde-Gilly, wenn ich so weitermache. =)

Trailer: Rubber

Keine Kommentare:
Robert, ein in der Wüste verlassener Autoreifen, wird lebendig, stellt fest, dass er telepathisch morden kann und beginnt, Amok zu rollen... Buch und Regie Quentin Dupieux aka Mr. Oizo ("Flat Beat").

Nennt mich wahnsinnig, aber ich werde mir das angucken!


hier erschnorchelt

Kleiner Satansbraten

Kommentare:
Zwar wird dieser Junge lediglich nach seinem Alter gefragt, nur zu gerne lese ich in die Antwort aber eine Vorliebe für gute Musik und alberne Gesten hinein.


hier erschnorchelt

Dienstag, 18. Januar 2011

But It's the Pelvic Thrust...

Keine Kommentare:
Irgendwas sagt mir, dass dieser Mann reiferen Semesters unbedingt auf dem Videowürfel gezeigt werden wollte.
Hierfür hat er sich eine die Körpermitte betonende Choreographie dargeboten, die auf Manche vielleicht befremdlich wirkt, meiner Meinung aber viel altersgemäßer ist, als das Getue des jungen Jungen, den die "DanceCam" ebenfalls zeigt.


hier erschnorchelt

Ricki Gervais bei den Golden Globes

Keine Kommentare:
Ich selbst habe die Golden Globes-Verleihung letzte Nacht nicht gesehen, an den Nachwehen selbiger kommt man aber wohl nicht vorbei. Es fühlten sich wohl Einige (anscheinend besonders Tom Hanks, von dem man bisher immer dachte, er hätte Humor) auf den Schlips getreten und es kursiert das Gerücht, dass die den Award verleihende Hollywood Foreign Press Association Ricki Gervais von allen zukünftigen Award-Shows und alles, was mit ihm zusammenhängt, von den Nominierungslisten verbannen möchte.
Damit Ihr, solltet ihr die Show auch nicht gesehen haben, Euch ein Bild machen könnt, worum sich der ganze Trubel dreht, hier ein paar Ausschnitte von Gervais' Performance.


hier erschnorchelt

Instant-Nebel

Keine Kommentare:
Spaß mit kochendem Wasser bei -30°C.


hier erschnorchelt

Da wird man doch gerne von der Polizei angehalten

Keine Kommentare:
Aaaalt! Na und?


hier erschnorchelt

Cuten Morgen II

1 Kommentar:
Nur so.

hier erschnorchelt

Montag, 17. Januar 2011

Fotografie: Filippo Gin

Keine Kommentare:
Weil ich's so toll finde, hier noch mehr Architekturfotografie, diesmal von Filippo Gin.



hier erschnochelt

Really Bad Day

Keine Kommentare:
Nice Peters zweiter Picture Song. Keine durchgängige Schenkelklopferei, aber durchaus die ein oder andere humoristische Spitze. Angucken!

Jerry Who?

Keine Kommentare:
Vergesst Jerry Springer, die Russen wissen, wie eine Talkshowschlägerei überzeugend rübergebracht wird! Das Geheimnis ist vermutlich, dass sie nicht inszeniert ist und neben Männern in Brautkleidern auch das Publikum kräftig mitmischt... Dafür war der Gegenpart zu Jerry wahrscheinlich nie Bürgermeister von Cincinnati!

P.S.: Liegt das wieder an mir, oder erinnert der Herr im gestreiften Pulli noch wen entfernt an Olaf Schubert?


hier erschnorchelt

Fotografie: Jonathan Hillyer

Keine Kommentare:
Was ist alltäglicher als Architektur? Höchstens Waschbecken, that's what! Grünes Licht also für Jonathan Hillyers abstrakte Architekturfotografien. Schön!

Mehr nach dem Sprung.

hier erschnorchelt

Beril Ates: People

Keine Kommentare:
Solange man kein Einsiedlerleben führt, ist soziale Interaktion auch Bestandteil des täglichen Lebens. Die türkische Künstlerin Beril Ates setzt diese künstlerisch um... Happy Birthday, Art!

Mehr nach dem Sprung.

SHIT. 2010
hier und hier erschnorchelt

Bambusbecken

Kommentare:
Was ist alltäglicher als ein Waschbecken? Nicht Vieles, that's what! Dieses wunderschöne Waschbecken aus (u.A.) Bambus von Designer Phil Rose ist also bestens geeignet, Art's Birthday zu zelebrieren.


hier erschnorchelt

Art's Birthday

Keine Kommentare:
Laut Robert Filliou wird die Kunst heute 1.000.048 Jahre alt, jedenfalls hat er das 1963 beim Ausrufen des Geburtstags der Kunst so festgelegt.

Der als Hommage an die Kunst gegründete Aktionstag, der die Präsenz der Kunst im täglichen Leben würdigen soll, wird inzwischen jährlich zelebriert und findet weltweit Resonanz.
[sic] Wikipedia
Da mach ich doch natürlich mit. Freut Euch also auf ein paar Posts zum Thema "Kunst im täglichen Leben", was ja dankbarerweise im Grunde genommen so ziemlich alles umfasst.

50er-Jahre LSD-Experiment

Keine Kommentare:
Diese "normale" Frau wird vom Psychiater Sidney Cohen zunächst im nüchternen Zustand, dann unter Einfluss von LSD interviewt... sie scheint Spaß zu haben.

Anschließend spricht noch ein Philosoph über die Droge.


hier erschnorchelt

Samstag, 15. Januar 2011

Lazy Forever

Keine Kommentare:
Infomercials sind knorke! Auch das hier beworbene Ganzkörper-Fleece-Pyjama-Dingens weist eine liebenswerte inhärente Trashigkeit auf. So dumm ist das Konzept gar nicht, ob die aufgeführten Einsatzmöglichkeiten jedermanns Sache sind wage ich aber zu bezweifeln und auch der Name des Produkts ist wohl nicht ganz so geschickt gewählt.


hier erschnorchelt

Musikvideo: Trevor Sayers

Keine Kommentare:
"New Dance in School" heißt das Lied. Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll... wirklich nicht!


hier erschnorchelt

Pac-Man: The Movie

Keine Kommentare:
Ich selbst habe Pac-Man ein paar Mal angespielt, um dem Arcade-Hype zum Opfer zu fallen kam ich aber zu spät auf die Welt, ich erlag also nie der Leidenschaft, Geister zu verschlingen. So kann ich reinen Gewissens dieses Video posten. Wakka wakka wakka!


hier erschnorchelt

Freitag, 14. Januar 2011

In the Gutter... Oh, Wait!

Keine Kommentare:
Bei der Qualifikation zum US-Bowling-Team räumt Josh Scanlon Alles ab...und ich meine wirklich Alles!


hier erschnorchelt

Nachts schlafen die Fahrgäste doch!

Kommentare:
Warum man in der New Yorker U-Bahn nicht unbedingt wegdösen sollte wird hier sehr einprägsam deutlich.


hier erschnorchelt

Und, wer erkennt die Anlehnung in der Überschrift?

Breaking News: Pac-Man wird TV-Show

Keine Kommentare:
Deadline berichtet, dass eine von Pac-Man inspirierte Spielshow im Stile von WipeOut in Planung ist. Weiß nicht so recht, was ich davon halten kann, einerseits fand ich die deutsche Version von WipeOut erbärmlich, andererseits kann ich bunten, abgedrehten Spielshows an sich schon was abgewinnen, solange sie bunt und abgedreht genug sind.

Wie dem auch sei, was daraus wird, wird sich schon noch zeigen, Merv Griffin Entertainment und Namco sind jedenfalls noch auf der Suche nach interessierten Fernsehsendern. Wer will, kann sich hier näher informieren.

Morgen gibt es übrigens einen weiteren Post zum Thema Pac-Man, hier erst mal einen passenden Klassiker.

I can haz food?

Keine Kommentare:
Eigentlich finde ich ja, Katzencontent verhält sich zu Internet wie Hundedarmcontent zu Gehwegen, es gibt einfach zuviel davon darin/darauf, und zu beidem möchte ich nicht unbedingt beitragen. Aber was soll man machen, wenn die Viecher sich wie in diesem Video so niedlich und schon fast hundeartig unterwürfig geben?!? Allerdings hätte ich mir eine weniger meme-ige Überschrift überlegen können... Meh!


hier erschnorchelt

So ähnlich sah übrigens meine letzte Woche aus, nur dass da keiner war, der mir was zu Essen hätte geben können...

Donnerstag, 13. Januar 2011

CO2-neutraler Animationswerbespot

Kommentare:
Das Filmstudio H5, denen wir auch den oscarprämierten Kurzfilm Logorama verdanken, hat für den französischen Atom- und erneuerbare Energiekonzern Areva diesen wunderschönen Animations-Spot gezaubert. Man kann nun von Atomstrom und der Tatsache, dass die atombegeisterten Franzosen ihn anscheinend in einen Topf mit "grüner" Energie werfen, halten, was man will, an der Augenschmausigkeit dieses Filmchens ändert das nix.

Frei übersetzte Aussage des Films:
Energie ist eine Geschichte, die noch nicht zu Ende geschrieben ist. Schreiben wir sie mit weniger CO2 weiter.


hier erschnorchelt

G&O meets Glee meets Modern Family: "Nuthin' But a Glee Thang"

Keine Kommentare:
Riki Lindhome von der Comedy-Folk-Duo Garfunkel and Oates, Sofia Vergara von Modern Family und die Glee Cast haben sich zusammengerottet um diese Version des Dr. Dre Klassikers "Nuthin' But a 'G' Thang" darzubieten.


Kaktus-Musik

Keine Kommentare:
Markus Lindemann macht Musik auf einem Kaktus, vermutlich das einzige Instrument dessen frühe Übungsstunden dem Musiker mehr weh tun als den Zuhörern.


hier erschnorchelt

Desktop-Short

Keine Kommentare:
Sehr netter Werbespot, der die Vorzüge von Intel-Prozessoren zeigen soll: Spionin hüpft von Desktopfenster zu Desktopfenster. Bamm Ba-ba-ba-bamm!


hier erschnorchelt

Super-Slo-Leidenfrost

Keine Kommentare:
Der Leidenfrost-Effekt: Trifft eine Flüssigkeit auf eine Oberfläche, die deutlich heißer als der Siedepunkt der Flüssigkeit ist, so bildet sich eine schützende Dampfschicht, die die Flüssigkeit davor schützt, sofort zu kochen.

Hier zu sehen mit 3000 Bildern pro Sekunde.


hier erschnorchelt

Schadenfreude

1 Kommentar:
Cop wird zu Demonstrationszwecken getasert und reagiert auf amüsante Weise. Geschiet ihm vermutlich recht... oder auch nicht, wer weiß?!


hier erschnorchelt

Cuten Morgen

Kommentare:
Das Prinzip ist altbekannt: Baby kriegt zum ersten Mal etwas Saures, diesmal aber keine Zitrone, sondern Grapefruitsaft und die Reaktion ist auch um einiges knuffiger als in den meisten der Videos dieser Art.


hier erschnorchelt

Mittwoch, 12. Januar 2011

Nom Nom Nom Nom, Babies!

Keine Kommentare:
Nice Peter mit seinem Picture Song hat mich zum  laut Lachen gebracht, das schaffen nicht viele. Toll, dass das etwas wöchentliches werden soll!


hier erschnorchelt

Confessions of a Disney Employee

Keine Kommentare:
YouTuber swoozie06 erzählt aus seiner Zeit als Angestellter in den Disney Hollywood Studios, wie er vergeblich versucht hat, dort gefeuert zu werden und warum er jetzt doch wieder mitmachen will. Nett animiert hat er das Ganze auch noch.


hier erschnorchelt

Mann fühlt sich als Pinguin

Keine Kommentare:
Gut für ihn, dass sich noch keiner für Batman hält.


hier erschnorchelt

Blinkende "Cerealien"-Boxen

Keine Kommentare:
Eigentlich hasse ich den Ausdruck Cerealien, weil er im Grunde nur ein Mittel der Werbeindustrie ist, Süßzeug als Gesund zu verkaufen, aber wie nennt man die Dinger auf deutsch? Hier jedenfalss ein Video von blinkenden Verpackungen hierfür, die anscheinend auch mit Computern kommunizieren können, um Verfallsdatum und Ähnliches zu übermitteln. Braucht man sowas?


hier erschnorchelt

80er Dating Video

Keine Kommentare:
Na, wenn da nicht für jede/n was dabei ist...


hier erschnorchelt

Und hier ein Video, in dem Ellen Degeneres drei der Herren ausfindig gemacht hat.

Wikipoem V

Keine Kommentare:
Jeden Mittwoch schreibe ich für Euch ein Gedicht zum Thema des jeweiligen Artikel des Tages der deutschen Wikipedia-Seite.

Es gibt wohl kaum ein Thema, das mich weniger interessiert als jenes des heutigen Artikel des Tages: Ökonomie, genauer die "Chicago Boys".

Naja, mal schauen, was ich daraus machen kann...


Our Boys in Chile

Es war einst in Amerika,
in Chile ganz genau,
es putschte der Augusto da
und alle sagten "Wow!".

Entmachtet war'n die Linken nun,
die Armee an der Macht,
mit Wirtschaft ha'm die nix zu tun,
hat Pinochet gedacht.

Drum setzte als Minisiter er
schnell Ökonomen ein,
die kamen von Chicago her
und hauten kräftig rein.

Es wurde viel privatisiert,
Gewerkschaften verbannt,
der Mindestlohn pulverisiert,
die Amis so: "Brilliant!

Wollen doch mal sehen, was so passiert,
im 'Real Life-Labor',
wenn gnadenlos der Markt regiert,
das kam bis jetzt nie vor."

Die USA seh'n sich so gern
als Sherrifs dieser Welt,
die jeden Diktator entfernen,
der nichst von Wahlen hält.

Auch Pinochet, als Präsident
vom Volke nie gewählt,
hat als Tyrann, wie man es kennt,
gemordet und gequält.

Die Amis waren dennoch eng
mit Pinochet verbandelt,
mit Tyrannei sind sie nicht streng,
solang' man mit ihnen handelt.

Dienstag, 11. Januar 2011

Fratzen-Mash Up

Keine Kommentare:
Orlia Brogno hat einzelne Gesichtsteile zu bizarren un-/ästhetischen Fratzen zusammengesetzt. Seht selbst. (Mehr nach dem Sprung)

 hier erschnorchelt

Ratespiel: Loony to the Max

Keine Kommentare:
Der sehr talentierte Minimalisierer Arian Noveir hat eine Hommage an die Loony Tunes geschaffen, die nicht nur gut aussieht, sondern auch zum Rätseln einlädt. Na, erkennt ihr sie alle (mehr nach dem Sprung)?

hier erschnorchelt

Fliegende Hunde

Keine Kommentare:
Die Jungs und/oder Mädels von Daily Cute Puppy haben ein paar Photos von Hunden ohne Bodenkontakt zusammengeklaubt. Genau das Richtige bei meiner derzeitigen Fiffimanie. Hier ein paar meiner Favoriten, den Rest gibt's hier.




Eisbärenflirt

Keine Kommentare:
Eisbärin will Knick-Knack, Eisbär liegt schlaff auf dem Boden rum... sieht nicht sehr vielversprechend für Meisterin Weißpetz aus, aber so schnell gibt sie nicht auf. Sie fährt das ganze Arsenal der Eisbärenfrau auf und gibt sich dabei überraschend verschlampt.

In der Nebenrolle: eine surrende Kamera auf Skiern.

Fire Hero

Keine Kommentare:
Guitar Hero + Propangas = Hausgemachte Bühnenshow

Ein findiger Tüftler hat sich ein 1a Pyro-Gimmick zur Verwendung mit Guitar Hero zusammengebastelt, das geradezu nach dem Erscheinen von Guitar Hero: Rammstein schreit. Hier im Einsatz zu AC/DCs "For Those About to Rock (We Salute You)"



Mehr zu Fire Hero inklusive Bastelanleitung gibt es hier zu lesen.

Mama, wo kommen Kinder her?

Keine Kommentare:
Dieses Video von einer höchst fragwürdigen Rutschkonstruktion ist schon ziemlich alt und oft geguckt, mir war es aber neu.


hier erschnorchelt

Jack Black vs. Conan Rock Off

Keine Kommentare:
Jack Black erzählt von seinem X-Box-Entzug, dem Lieblingsspiel seines Sohns, seinem neuen Film Gulliver's Travels und fordert Conan zu einem Gitarrenduell auf. Pure awesomness!

Bandsägenkunst

Keine Kommentare:
Meine liebsten Sachgeschichten bei der Sendung mit der Maus sind die, bei denen man mitraten kann, was da wohl gerade hergestellt wird... das geht bei diesem Video auch. Viel Spaß!


hier erschnorchelt

Automato

Keine Kommentare:
Robotisierter Ketchupspender, darauf hat die Welt gewartet!

Irgendwas sagt mir, dass die Erfinder dieses Gimmicks als Nächstes einen Putzlappen auf Rädern entwickeln...


hier erschnorchelt

Montag, 10. Januar 2011

Beeindruckende Street Drummer

Keine Kommentare:
Manche machen Musik für den Müll, Andere aus Müll Musik (wobei bei diesen beiden Gruppen die Schnittmenge recht groß ist), diese drei Herren spielen Musik auf Müll, und das richtig gut!

Lord of the Rings wie es hätte sein sollen

1 Kommentar:
So hätte Peter Jackson das Geldsäckel der Filmstudios sowie meine Geduld und mein Sitzfleisch in erheblichem Maße schonen können!


hier erschnorchelt

Allerdings hätte sich dann nicht diese wunderbare Szene aus Clerks 2 ergeben...

Kids React To Viral Videos Again

Keine Kommentare:
Die ersten drei Teile habe ich hier schon mal gepostet, jetzt gibt es ein neues Video, in dem süße, schlaue, lustige und unsympathische Kinder Virals analysieren.


hier erschnorchelt

Super-Slo-Wabbel

Keine Kommentare:
GE hat ein neues Bremssystem für Züge entwickelt, das die beim Bremsen entstehende Energie bewahrt... hat irgendwas mit auf Wabbelkissen fallenden Kugeln zu tun. Ich für meinen Teil erfreue mich einfach am Wabern.


bei Seitvertreib geklaut

Samstag, 8. Januar 2011

Die Jugend heutzutage...

Keine Kommentare:
...hat keine Ahnung mehr von Dingen, die für uns Gang und Gäbe, oder zumindest nicht völlig fremd, waren. Zumindest nicht dieser Haufen Québecer Zweitklässler.
Leider ist das Video nur teilweise übersetzt und mir fehlt jetzt auch die Muse, da ein deutschsprachiges Transskript anzufertigen (außerdem verstehe ich auch nicht alles), aber die Ratlosigkeit der Kinder sowie die Nervösitat des Reporters, der sich wohl sorgt, dass seine alten Platten zerscratcht werden, sind auch so zu genießen.



hier erschnorchelt

"Der Kundenwunsch ist uns Befehl!"

Keine Kommentare:
Das nenn ich mal Service!

hier erschnorchelt

Monkeys on Trampolines

Keine Kommentare:
Kennt ihr das, wenn man jemanden aus dem Tiefschlaf reißt, versucht, mit ihm zu sprechen und feststellt, dass alles, was aus dessen Mund kommt traumdurchwirkter Nonsense ist?
Jetzt stellt Euch vor, dieser Jemand ist Euch völlig fremd, ist hellwach und spricht Euch aus seinem Auto heraus an...


hier erschnorchelt

Auch nett: das hier.

Yoga = Saufen

Kommentare:
Das verdeutlicht diese Zusammenstellung von Bits & Pieces, die ich hier einfach mal dreist reblogge.

Savasana


Balasana 


Setu Bandha Sarvangasana
Marjayasana


Halasana
Der Delphin
Salambhasana
Ananda Balasana
Malasana

Freitag, 7. Januar 2011

Automatisiertes Kirschenpflücken

Keine Kommentare:
Zwar habe ich mich nie gefragt, wie Kirschen im großen Stile geerntet werden, das durch Gucken dieses Videos erworbene Trivialwissen möchte ich aber nicht mehr missen. Fragt sich nur, wo diese Maschinen ihre Ohren haben, über die man ihnen ein Kirschenpaar hängt...


hier erschnorchelt

Die Welt ist bunt

Keine Kommentare:
Tolle Werbekampagne der Agentur McKinney im Auftrag von Farbenhersteller Sherwin-Williams, Regie führte Buck.

Aus irgendeinem Grund konnte ich mich schon immer für diese Farbtontafeln aus dem Baumarkt begeistern, dank diesen beiden Spots jetzt erst recht!




hier erschnorchelt

Credits:


Directed By: Buck

Production House: Buck NY
Creative Director: Orion Tait
Executive Producer: Kate Treacy
Producer: Kevin Hall
Lead Art Director: Ben Langsfeld
Art Director: Joshua Harvey
Design: Ben Langsfeld, Joshua Harvey
Storyboards: Pete McDonald
CG Supervisor: Joshua Harvey
3D Modeling: Arvid Volz, David Soto
3D Animation: Joshua Harvey, Pete Hamilton, Chris Hendryx, Arvid Volz
3D Character Animation: Jordan Blit
3D Rigging: Lee Wolland
3D Lighting/Shading: Kevin Couture, Lars Holmgren, Chris Hendryx, Hanwei Wu
Composite: Daniel Oeffinger, Conrad Ostwald, Joshua Harvey
Additional Design: Jon Gorman

Agency: McKinney

Producer: Josh Eggleston
GCD: Ellen Steinberg
Copywriter: Jenny Nicholson
Art Director: John Hagerty

Color Grade: Company 3

Colorist: Tim Masick