Mittwoch, 9. Februar 2011

Wanduhr zum Lesen

hier erschnorchelt

Qlocktwo heißt diese Uhr von Biegert & Funk. Die gläserne Front wird von Magneten am Koprus befestigt, sodass sie sich mühelos mit andersfarbigen "Ziffernblättern" austauschen lässt. Die Beleuchtung der Buchstaben passt sich außerdem der Helligkeit der Umgebung an. Für läppische 885€ kann man die für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominierte Uhr hier bestellen.

Kommentare:

  1. Nice!

    btw: wo stand denn das mit dem "90er-Jahre Design"????

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Uhr, gell? Nur leider eindeutig außerhalb des für mich finanziell Machbaren.

    btw: hier (Kommentar 3775) http://www.planearium.de/wbb/index.php?page=Thread&postID=256547

    AntwortenLöschen
  3. lachhaft!

    lass dir nix erzählen, ich finds jut so!


    greez!

    AntwortenLöschen
  4. Danke schön! =)

    Ich find's (mittlerweile) auch eher lustig.

    Damit, dass sich jemand, der sich ein kleines i vor seinen offenbar selbstgewählten Forenrang setzt, über mich echauffiert, war wohl auch zu rechnen, bei meinen Apfel-Sekten-Rants. ;)

    AntwortenLöschen