Donnerstag, 21. Juli 2011

(M)ein ♥ für Blogs V



Heute ist es soweit, heute findet zum fünften Male die Aktion "Ein Herz für Blogs" statt!
Das Ganze dient dazu, lesenswerte Blogs anderen in der Blogosphäre vorzustellen, den Blogrollhorizont etwas zu erweitern und kleinen Blogperlen die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient haben.
Ich muss zugeben, viele kleine Blogperlen kenne ich nicht, ich bin tatsächlich überwiegend auf englischsprachigen Blogs unterwegs. Aber genau dafür gibt es diese Aktion ja: damit Leute wie ich solche Perlen kennenlernen.
Ich mache trotzdem mit, denn vielleicht kenne ich ja doch den ein oder anderen Underdog. Außerdem haben lesenswerte Blogs grundsätzlich mehr Aufmerksamkeit verdient, egal, wieviel sie davon schon haben. Einige der von mir hier vorgestellten Blogs werdet ihr schon kennen, zu einem nicht unerheblichen Anteil hatte ich sie auch schon letztes Mal in meiner Auswahl, aber: siehe oben.

Die Länge des Textes, den ich zu den verschiedenen Blogs schreibe hat übrigens nichts mit Sympathie, Begeisterung, Empfehlenswürdigkeit oder sonstwas zu tun, zieht darauf basierend also bitte keinen voreiligen Schlüsse!

Los geht's erst mal mit den beiden diesjährigen Initiatoren dieser Aktion.

.musslautsein

Gleich zu Beginn muss ich nochmal was zugeben: von .musslautsein habe ich immer mal wieder was gehört/gelesen, mich lange aber nicht näher damit beschäftigt. Woran das liegt weiß ich auch nicht, vermutlich daran, dass ich es bislang eher als Musikblog wahrgenommen habe. Muskblogs mag ich nicht so. Ich bin zwar immer auf der Suche nach neuen akustischen Wohltätern, aber zum Einen habe ich noch einen Riesenhaufen uninspizierte Empfehlungen abzuarbeiten und außerdem ist mein nur mäßig fundiertes Bild von Musikblogs folgendes: Mashups, Remixes und stundenlange Playlists; mag ich nicht, brauch ich nicht.
Dass ich mit meinen Ressentiments bezüglich .musslautsein falsch lag, wurde mir erst kürzlich bemerkt. Schon die Reiter verraten es: Design, Nerdkram, Mukke... .musslautsein ist so viel mehr als ein Musikblog: es ist ein Allround-Nerd-Knorkesse-Blog, wie ich sie liebe. Und Podcasts gibt's da auch noch. Ein Besuch lohnt sich!

LangweileDich.net

LangweileDich.net war eines der ersten Blogs, die ich besucht habe und auch nicht ganz unschuldig daran, dass ich mich entschloss, selbst zu bloggen, mein Einstieg in die Blogosphäre sozusagen. Und ich habe ihm bis heute die Treue gehalten. Auch hierbei handelt es sich um eines dieser Allround-Nerd-Knorkesse-Blogs, wie ich sie liebe. Was LwD.net von anderen Blogs unterscheidet sind die wöchentlichen Highlights, allen voran die montägliche Bilderparade; neuerdings macht mir Maik mit der kapitelweisen Veröffentlichung seines Romans auch meinen literarischen Mittwoch streitig, nur so viel besser und regelmäßiger. Auch toll: die Rezensionen und Interviews.

Ab hier wird's alphabetisch.

æonism

Wenn ich mich recht entsinne, war æonism eines der Blogs, auf die ich durch Ein Herz für Blogs IV aufmerksam geworden bin, beschwören möchte ich das aber nicht. Was ich an diesem Blog besonders mag ist, dass mir Blogger Peter die schwierige Aufgabe, sein Blog zu beschreiben, abnimmt:
Aeonism, dieser Blog, ist eine Schöpfung meiner übrigen Zeit, viel Arbeit und vorallem ein Freizeitprojekt. Ein Ablageplatz für meine Gedanken und Gespräche, die mich im Alltag quälen. Das Wort selbst, – aeon – kommt aus dem griechischen und bedeutet Ewigkeit. Weil ich etwas schaffen will, was von Dauer ist.
Ewigkeit beschreibt auch das subjektive Empfinden der Zeitspanne zwischen den einzelnen Posts auf  æonism ganz gut. Wenn dann mal was kommt, ist das in aller Regel aber auch sehenswert: Netzzeugs, Filmrkritik, Bierrezension. In Peters Kopf schwirren diverse Gedanken rum, die in Schubladen zu stecken Frevel wäre.

angelslayers rumpelkammer

Ansteckender Niveau-Limbo.

Diese Selbstbeschreibung wollte ich mal eben für sich wirken lassen. Viel hinzuzufügen habe ich auch nicht, außer vielleicht, dass angelslayer und NupharLutea von angelslayers rumpelkammer auch ganz toll twittern... und nicht BratwurstkönigIn geworden sind! Muahaha!

KlonBlog

KlonBlog ist kein Allround-Nerd-Knorkesse-Blog, sondern ein Marketing- und Designblog. Schöne Designs und gute Werbung gibt's da zu finden... und stylische, wechselnde Header. Schnieke!

 Kotzendes Einhorn

Kotzendes Einhorn ist ein Blog, das Großartiges, Glitzerndes, Regenbogenbuntes postet. Es ist so unglaublich schwer, das kotzende Einhorn zu beschreiben, aber ihr kennt es vermutlich ohnehin alle schon. Wenn nicht, dann macht euch selbst ein Bild!

Was mich an diesem Blog, neben der wirklich ganz eigenen "normalen" Themenauswahl, begeistert, ist, dass Daniel dort auch eine Prise Weltverbesserei betreibt. Er hat über die Aufstände im arabischen Raum berichtt, über die in Spanien, er macht aufmerksam und regt an. Und das alles nicht mit dem Holzhammer, sondern in nicht nur akzeptablen, sondern sogar sehr angenehmen Dosen.

mindgears

Social Media, Android, Movies, Web Today... and more. So prangt es einem auf mindgears entgegen, und das ist dann auch das, was einem geboten wird. Nichts, weswegen ich persönlich täglich dort vorbeischnorcheln würde, aber das ist mein Problem. Interessant, gut lesbar und lesenswert ist mindgears trotzdem, erst recht, wenn man sich für die Themen mehr als nur marginal interessiert, vermute ich. Für mich ist das "...and more".

Minds Delight

Minds Delight kennt ihr, gell?
Comics. Und Cosplaymates. Nicht unbedingt mein Kerninteressengebiet, aber trotzdem sehr kernig und interessant. Ansonsten ein großartiges Nerd-Knorkesse-Blog mit toller Schreibe und noch tollerem Schreiber. Außerdem: Bratwursttag-Initiator.

nom nom nom

nom nom nom: ein Knuffigkeitsblog. Überwiegend.

poppeBLOGt

Bei Poppe geht eindeutig Qualität vor Quantität. Wenn irgendwer noch Zweifel daran hat, dass Blogs auch journalistisch sein können, der sollte mal bei poppeBLOGt reinschauen. Jeder Andere aber auch.

Auf sich aufmerksam gemacht hat Poppe gleich schon mit seinem ersten Blogpost, in dem er von seiner Undercover-Teilnahme an und den verwerflichen Methoden von einer Kaffe-/Butterfahrt berichtet. Sehr lesenswert!

Seitvertreib

Ihr kennt Seitvertreib! Gefälligst!
Ich gucke da täglich rein. Als Erstes. Auf Seitvertreib gibt es alles, was ich von einem Allround-Nerd-Knorkesse-Blog erwarte. Außer Daddel-Thematik. Und Musik auch eher selten. Aber dafür immer Zeugs, dass man nicht auch auf jedem anderen Allround-Nerd-Knorkesse-Blog findet. Und so tolle Animations-Filmchen. Seitvertreib ist the place to go für großartige Animations-Shorts! Und sowieso!

Kommentare:

  1. Die grafische Aufbereitung finde ich klasse! Sehr coole Idee, die Transparenz so zu nutzen. :)

    Ansonsten ehrt es mich natürlich zu lesen, dass du auch durch mich in die Blogosphäre gekommen bist. Und, dass überhaupt wer die Roman-Kapitel liest. :P

    AntwortenLöschen
  2. Wow, tolle Idee mit den Herzen!
    Gleich mal die Empfehlungen ansurfen, die ich noch nicht kannte.
    Und ich freue mich, dass ich ein Allround-Nerd-Knorkesse-Blog habe :-D

    AntwortenLöschen
  3. @ Maik: Danke, war mir unschlüssig, ob mit Transparenz oder nur Herzumriss. Und naja, ganz auf dem LAufenden bin ich mit deinem Bali-Sonnenuntergang ehrlich gesagt nicht. ;)

    @ Einhorn: Bitte, gerne!

    @ Seitvertreib: Auch Dir danke. Und, waren die Empfehlungen empfehelnswert? Wüsste nicht, wie ich Dein Blog sonst bezeichnen sollte... ;D

    AntwortenLöschen