Dienstag, 3. Juli 2012

Der Lüh-Lah-Jam

Eher unorthodoxe Klänge in ein Musikstück einzubauen ist gar nicht sooo was Besonderes. Pink Floyd ließen Registerkassen perkussionieren, windspielunklimperte Räucherstäbchenläden haben ganze Regalevoll mit Walgesängen, Becks gesammelte Werke bestehen aus reinster Kakophonie und ohne musikfremde Geräusche bestünde das komplette Genre Dubstep aus lupenreiner Stille.


Aber ein Rauchmelder als Musikinstrument war mir bislang noch nicht untergekommen...



hier erschnorchelt

Kommentare:

  1. Fällt ausserdem auch in die Kategorie "Diese Idee ist SO bescheurt, das sie schon wieder genial ist" - vielen Dank dafür. :D

    AntwortenLöschen