Dienstag, 3. Juli 2012

Stell' Dir vor, es ist Internet, und keinem tut's weh!

FAIL, ein Begriff, den wohl jeder internetaffine Neuzeitmensch kennt. Ein Fail ist, wenn etwas nicht so läuft wie geplant. Das kann bisweilen sehr amüsant sein. Eine Fail Compilation ist, wenn sich jemand hinsetzt, und sich die schmerzhaftesten Szenen aus YouTube raussucht und diese zu einer Freakshow der Schadenfreude zusammenschneidet. Das finde ich gar nicht amüsant und sowas gucke ich mir prinzipiell nicht an. Da bin ich viel zu empathisch für, ich Guter.

Das Gegenteil von FAIL ist WIN. Ein Win ist, wenn etwas genauso läuft wie geplant. Das kann bisweilen sehr imposant sein. Eine Win Compilation ist, wenn sich jemand hinsetzt, und sich die potentiell katastrophalsten Szenen aus YouTube heraussucht, bei denen durch pures Glück der GAU abgewendet werden kann, und diese zu einer Parade des Leichtsinns zusammenschneidet... zumindest war das bislang so. Denn anscheinend bin ich nicht der Einzige, der sich weigert so etwas als WIN anzuerkennen. Deshalb gibt es jetzt von den geschätzten Blogger-Kollegen Maik und Martin die einzig wahre Win Compilation. Zwar würde ich auch nicht alles, was in ihrer ersten Ausgabe zum Juni 2012 zu sehen ist, als Win einstufen, aber hey, ich habe mir ja auch nicht die Mühe gemacht sowas auf die Beine zu stellen, deswegen bin ich mal still und spreche eine explizite Anschau- und Abonnierempfehlung aus.





Kommentare:

  1. Jap, da sind ein paar Sachen die ich auch nicht als "win" reingetan hätte. Macht aber nix, dafür ist da unglaublich viel geiles Zeug dabei. Danke für's ausgraben! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke mal lieber Maik und Martin für's Zusammenstellen. Wurde höchste Zeit, dass es sowas gibt.

      Löschen