Dienstag, 17. Juli 2012

Pet Peeves – Was regt euch übermäßig auf?

Pet Peeves, ein Begriff, dem man nicht alle Tage über den Weg läuft, auch wenn er durchaus gebräuchlich ist. Ich habe den Ausdruck das erste mal in einer Friends-Folge gehört, in der er auch noch im Zusammenhang mit als Menschen verkleideten Tieren fiel. So kam es, dass ich lange dachte, Pet Peeves hätte tatsächlich etwas mit Tieren zu tun. Hat es aber nicht, denn was damit wirklich gemeint ist, sind generell alle Dinge oder Situationen die einem ein größeres Ärgernis sind als anderen Personen. Pet Peeves sind also stark subjektiv. Komischerweise kann ich aber jedes einzelne Pet Peeve aus dem folgenden Video auch als das meinige deklarieren (bis auf die Sache mit den Büchern und der Tausendfüßler). Vor allem das hier:


Außerdem kommen bei mir noch dazu: Trinkstrohhalme, die von der Kohlensäure aus dem Glas geschmissen werden, Mannequins mit gepoppten Kragen, Leute, die mitten im engsten Nadelöhr stehenbleiben und sowieso alles, was einem so im Supermarkt passiert.

Wie sieht es bei euch aus, bei welcher Kleinigkeit könnt ihr so richtig schön aus der Haut fahren? Schreibt's mir doch bitte in die Kommentare.



hier erschnoechelt

Kommentare:

  1. Uff... Ich bin ein kleiner Monk und neige dazu, alles irgendwie schön grade vor mir auf dem Tisch zu sortieren. Und wehe (!!) einer bringt die Ordnung durcheinander.
    Spiele antatschen. Geht gar nicht. Meine Games, wenn ich will das DU die antatscht, dann sag ich dir das du dass machen darfst.
    Technik, die nicht funktioniert, obwohl sie offensichtlich korrekt funktionieren sollte. Insbesondere, wenn ein einfaches aus- und einschalten diesen Fehler behebt. Ich will wissen, WARUM etwas nicht funktioniert, um den Fehler vermeiden zu können anstatt mich auf Zufälle zu verlassen.
    Leute, die ganz viel "mimimi" produzieren, und anschließend auf ein "was denn los?" mit "ach, nichts..." antworten. Mal witzig, bei Dauer-Mimimi dreh ich dann allerdings gerne durch.
    Wenn Leute gerne ihre Bierflaschen 'neben' die Couch, 'neben' den Tisch oder ähnliches stellen. Ich bin eindeutig Parkourprofi, bei meiner Ordnung. Aber nur bei 'meiner' Ordnung, anderer Leute Dinge renne ich dann gerne um. Oder sie selber. Bierteppich ftw, oder so.
    Und auch ganz groß: wenn jemand nicht in der lage ist satzzeichen zu benutzen ich hab nämlich gehört das haben wir alle in der schule mal gelernt also zumindest ein bisschen aber machen kann das nicht warum eigentlich nicht ist doch nicht so schwer kann man dann auch viel besser lesen groß und klein schreibung wären auch super und überhaupt rechtschreibnazi auch wenn ich selber nicht perfekt bin wäre toll wenn das jeder lernt danke mimimi

    AntwortenLöschen
  2. Kleiner Nachtrag, weil grade aktuell: Wenn ich einen Riesentext schreibe, den Kommentar posten möchte, und dank einem Fehler mit der Authentifizierung dann alles noch mal geschrieben werden darf... (Gut, das ich mir bei langen Kommentaren ein Strg+C angewöhnt habe, puh.)

    AntwortenLöschen