Dienstag, 17. Mai 2011

Charlie Bit My Finger – Directors' Cuts

Für das kanadische Kurzfilmfestival CFC Worldwide Short Film Festival hat sich die Agentur doug & serge Inc. eine wirklich nette Kampagne einfallen lassen. Um den Unterschied zwischen viralen Heimvideos und echten Kurzfilmen zu verdeutlichen, haben sich drei Regisseure von einem meiner Lieblings-Virals, Charlie Bit My Finger, inspirieren lassen und ihr ganz eigenes Ding daraus gemacht. Heraus kamen ein Musical, eine dunkle Komödie und ein Horror-Kurzfilm.
Und wenn ich Horror schreibe, dann meine ich das auch so! Also, liebe beeinflussbare Kinder und Jugendliche: Nur die ersten beiden Videos angucken!
Allen Anderen wünsche ich viel Spaß bei dem, wie ich finde, besten der drei Videos.



Das Musical. Regie: Sammy Ray Welch

Die dunkle Komödie. Regie: Lewis

Der Horrorfilm. Regie: Jeff Chan
hier erschnorchelt

Kommentare:

  1. Oh, die Warnung war wirklich berechtigt!

    AntwortenLöschen
  2. Das geht halt nur bei den Amis. Vor Nippeln haben sie Angst, solche Videos werden bei Youtube aber nicht entfernt *kopfschüttel.

    Aber echt cool gemacht ;)

    AntwortenLöschen
  3. @Roland:
    Da haben sie Glück gehabt, dass das nicht "Charlie Bit My Nipple" heißt! =D

    AntwortenLöschen