Samstag, 22. September 2012

Homer Simpson wählt Mitt Romney

Bereits vor vier Jahren durften wir Zuschauer Homer Simpson in der Wahlkabine über doe Schulter gucken. Der entsprechende Ausschnitt war dabei keineswegs unpolitisch, zielte mit seiner Schafzüngigkeit allerdings eher auf das Wahlverfahren an sich ab, als auf einen der Kandidaten (zumindest direkt). Das ist dieses Mal anders. Zwar wird auch das neu eingeführte Gesetz, nach welchem nur noch Wähler mit einem vom Staat ausgestellten Lichtbildausweis (warum hat den eigentlich nicht ohnehin jeder?) ihre Stimme abgeben dürfen und dass dies überwiegend Mitglieder von Minoritäten ausschließt thematisiert, aber der republikanische Kandidat Mitt Romney kriegt neben Homers Stimme auch ganz schön sein Fett weg. Mir gefällt's!




hier erschnorchelt

Keine Kommentare:

Kommentar posten