Freitag, 14. September 2012

Jimmy Kimmels iPhone 5 Prank

Ich will jetzt hier nichtgroßartig zum Apple-Bashig ausholen und die Tatsache, dass manche Leute immer den brandaktuellsten Scheiß haben wollen, selbst wenn ihr etwas abgekühlter Scheiß es noch tut, beschränkt sich ja auch nicht wirklich ausschließlich auf Apfeljünger. Allerdings scheint Apple dieses Phänomen besonders geschickt auszunützen. Ich möchte mal einen Start eines neuen Apple-Produkts erleben, bei dem nicht im Vorfeld – huch! – streng geheime, geleakte Details den Hype schüren. Dass es nicht unbedingt wirklichen technischen Fortschritt braucht, um Applefanboys zur prämaturen Kreditkartenerguss zu treiben beweist dieses Video, in welchem Jimmy Kimmel Passsanten das iPhone 4s als iPhone 5 ausgibt und sie bittet, es mit dem Vorgängermodell zu vergleichen.


Heraus kommt dabei, dass iPhone 4S-Besitzer scheinbar einigen Verbesserungsbedarf an ihrem Smartphone sehen, und sich nicht mal von den, nach eigener Aussage, Millionen Ausfällen ihres 4s zu etwas Vorsicht bezüglich blinder Apple-Lobhudelei bringen lassen.


hier erschnorchelt

Keine Kommentare:

Kommentar posten